businesstreffpunkt ist die Werbeplattform, auf der Freiberufler, KMU, Künstler und Existenzgründer preiswert werben können.

Lastwagen 01ü 184x100Berolina Wings 04 184x100
#1

Die größten europäischen Firmen

in Wirtschaftsnachrichten 30.04.2010 15:39
von Ralph Seeling • 255 Beiträge

Automobil- und Zubehörindustrie:
Daimler, Volkswagen, PSA Peugeot Citroen, Fiat, BMW, Renault, Bosch, Volvo, Michelin, Continental

Bau und Baumaterialien:
Saint-Gobain, Bouygues, Vinci, Skanska, Lafarge

Chemisch-pharmazeutische Industrie:
BASF, Glaxo SmithKline, Bayer, Novartis, Roche, Aventis, Astra Zeneca, L`Orèal, Akzo Nobel, Degussa

Elektrotechnik:
Siemens, EADS, Nokia, Philips, BAE Systems, Alstom, ABB, Electrolux, Ericsson, Alcatel

Energie und Rohstoffe:
e.on, EDF, RWE, Suez Enel, Centrica, Endesa, RAG, Vattenfall

Handel, Touristik:
Carrefour, Ahold, Metro, Tesco, Deutsche Post, Sainsbury´s, Pinault Printemps, Haniel

Maschinenbau:
Thyssen-Krupp, Arcelor, MAN, Corus, MG Technologies

Medien:
Vivendi, Bertelsmann

Mineralöoverarbeitung:
BP, Royal Dutsch/Shell, Total, ENI, Repsol YPF, Statoil, Norsk Hydro, Fortum

Nahrungs- und Genussmittel:
Nestle, Unilever, Britisch American Tobacco, Danone, Diageo

Telekommunikation:
Deutsche Telekom, Vodafone, France Télécom, Telecom Italia, Telefonica, Britisch Telekom

Verkehr:
Deutsche Bahn, Lufthans, Air France, Britisch Airways


Ralph Seeling Administrator
zuletzt bearbeitet 01.05.2010 22:29 | nach oben springen

#2

RE: Die größten europäischen Firmen

in Wirtschaftsnachrichten 18.01.2018 09:13
von Cryarced • 83 Beiträge

Hallo,

ich bin mir nicht sicher ob Heidelbergcement nicht auch zu den größten Bauunternehmen in Europa gehören. Ich kann mich auch täuschen, aber dachte immer diese Firma sei richtig groß?

nach oben springen



Social Bookmarking:

Besucher insgesamt: Nordsee Urlaub

Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Olmen
Forum Statistiken
Das Forum hat 1195 Themen und 2743 Beiträge.