businesstreffpunkt ist die Werbeplattform, auf der Freiberufler, KMU, Künstler und Existenzgründer preiswert werben können.

Lastwagen 01ü 184x100Berolina Wings 04 184x100
#1

Autokosten

in Fachbeiträge, Diskussionen, Umfragen 10.04.2010 08:22
von Ralph Seeling • 255 Beiträge

Für das Auto fallen jede Menge Kosten an:

1.) Anschaffung (Kreditkosten, Leasing)
2.) Kfz-Versicherung (Vollkasko- bzw. Teilkaskoversicherung, Haftpflichtversicherung, eventuell Rechtschutzversicherung)
3.) Kfz-Steuer (Unterschiede für Otto- und Dieselmotoren)
4.) TÜV (Hauptuntersuchung HU, Abgasuntersuchung AU, alle 2 Jahre)
5.) Inspektionen, Reparaturen (Ölwechsel, Reifenwechsel Sommer - Winterreifen)
6.) Verschleiß (Zündkerzen, Autoreifen, Stoßdämpfer, Dichtungen, Wischerblätter, Öl)
7.) Kraftstoff und Betriebsmittel (Benzin, Diesel, Kühlmittel für Motor, Wischwasser für Scheibenwischer)
8.) Gebühren (An- und Abmeldung, Umschreiben bei Besitzerwechsel, Feinstaubplakette, Beiträge für Automobilclubs)
9.) Garagen oder Stellplatzmiete
10.) Parkgebühren, Maut
11.) Entsorgung (Verschrottung)
12.) Wertverlust bzw. Abschreibung (Wiederbeschaffung)

Fehlt noch etwas?

Es gibt einige Untersuchungen zu den Autokosten vom ADAC, allerdings nur zu Neuwagen (max. 4 Jahre alt). Die wirklichen Kosten dürften höher sein, abhängig vom Alter des Autos, Kilometerleistung, Reparaturanfälligkeit etc. Kennt jemand Unterlagen darüber?

Stellt sich die Frage, lohnt sich überhaupt ein Auto?


Ralph Seeling Administrator
zuletzt bearbeitet 10.04.2010 08:22 | nach oben springen

#2

RE: Autokosten

in Fachbeiträge, Diskussionen, Umfragen 10.04.2010 08:51
von Thomas Weiß • 228 Beiträge

In einer Großstadt wie Berlin lohnt sich ein Auto in der Regel nicht. Alle Orte innerhalb Berlins sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Fahrzeit dauert oft doppelt so lange wie mit die Anfahrt mit dem Auto. Doch dann geht die Suche nach einem geeigneten Parkplatz los. Unschlagbar ist der Preis für öffentliche Verkehrsmittel. In Berlin kostet die Monatskarte für beliebig viele Fahrten innerhalb der Stadt 72 Euro. Für diesen Preis kann man kein Auto unterhalten.
Wer nicht mehrmals in der Woche einen Kühlschrank zu transportieren oder ähnlich schwierige Transportaufgaben zu bewältigen hat, ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad besser beraten.
Anders sieht die Situation natürlich aus in Gegenden, die schlecht durch öffentliche Verkehrsmittel erschlossen sind, oder bei Menschen, die täglich aus beruflichen Gründen weite Strecken zurücklegen müssen.


Text?

Thomas Weiß
Administrator
E-Mail: thomas[at]businesstreffpunkt.de

nach oben springen

#3

RE: Autokosten

in Fachbeiträge, Diskussionen, Umfragen 10.04.2010 19:24
von Ralph Seeling • 255 Beiträge

Man ist mit dem Auto unabhängiger, z.B. bei Regen und fährt bequemer. Wie "toll" unser Nahverkehr in Berlin ist, hat man bei der S-Bahn gesehen. Einige Kieze sind doch nur noch Schlafstätten. Einkaufen negativ. Ohne Auto ist man doch aufgeschmissen.

Die Zeitersparnis im Gegensatz zum öffentlichen Nahverkehr ist auf vielen Strecken enorm. Das Umsteigen von Bahn auf Bus oder umgekehrt entfällt, ebenso Wartezeiten.


Ralph Seeling Administrator
nach oben springen

#4

RE: Autokosten

in Fachbeiträge, Diskussionen, Umfragen 12.04.2010 09:51
von Bernd Ku • 4 Beiträge

Für mich und meine Mitarbeiter wäre die Ausübung unserer Jobs unvorstellbar. Als Architekten sitzen wir ja nicht nur im Büro am Computer, sondern müssen auch oft zu den Baustellen hinaus fahren. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln wäre das hier auf dem Lande in Mecklenburg-Vorpommern undenkbar. Unser Architekturbüro liegt zentral im Bundesland der Nähe der Müritz. So sind alle Orte in Mecklenburg-Vorpommern, der Region, in der wir vorwiegend bauen, innerhalb von ein bis anderthalb Stunden mit dem Auto erreichbar. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln wäre ein kurzer Baustellenbesuch eine Tagesreise.


Bernhard Kumerowski
Kumerowski & Partner Architekten und Designer GbR

nach oben springen



Social Bookmarking:

Besucher insgesamt: Nordsee Urlaub

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Perearged
Forum Statistiken
Das Forum hat 1064 Themen und 2313 Beiträge.