businesstreffpunkt ist die Werbeplattform, auf der Freiberufler, KMU, Künstler und Existenzgründer preiswert werben können.

Lastwagen 01ü 184x100Berolina Wings 04 184x100
#1

Wasserpreise

in Fachbeiträge, Diskussionen, Umfragen 19.07.2010 18:08
von Ralph Seeling • 255 Beiträge

In Berlin gibt es seit langen eine Diskussion über die hohen Wasserpreise, daher werden zur Zeit die Berliner Wasserpreise vom Bundeskartellamt überprüft. Man kann jetzt schon feststellen, daß die Wasserpreise deutlich oberhalb von vergleichbaren Versorgern liegen (siehe Liste). Beim Trinkwasser sind nur Halle und Stuttgart teurer, am billigsten ist München, beim Abwasser sind Halle und Potsdam am teuersten.

"Wasserpreise im Vergleich"
Angeben sind Mischpreise je m³ Verbrauch in Euro, Trinkwasser / Abwasser, Stand 2009.

Halle - 2,46 / 3,26
Stuttgart - 2,37 / 1,44
Berlin - 2,24 / 2,88
Erfurt - 2,24 / 2,17
Dresden - 2,21 / 1,98
Potsdam - 2,14 / 3,69
Frankfurt a. M. - 2,03 / 1,76
Bremen - 1,99 / 2,79
Leipzig - 1,99 / 1,82
Schwerin - 1,95 / 2,45
Essen - 1,94 / 1,45
Düsseldorf - 1,91 / 1,67
Dortmund - 1,76 / 2,03
Köln - 1,64 / 1,62
Hamburg - 1,62 / 2,67
München - 1,52 / 2,07


Woher kommen die hohen Preise ? Ein Erklärungsversuch.

Seit der Teilprivatisierung der Berliner Waserbetriebe im Jahr 1999, gehören dem Land Berlin 50,1 % und den Firmen RWE / Veolia 49,9 %. Die privaten Gesellschafter erhalten vertraglich garantierte Gewinne pro Jahr bis 2029. Für den Landeshaushalt sind die hohe Preise ebenfalls von Vorteil (Berlin hat 60 Milliarden Schulden). Seit dem Jahr 2003 sind die Wasserpreise bereits um knapp 30 % gestiegen, ohne nennenswerte erhöhte Bereitstellungskosten oder Investitionen.

Vielmehr sind seit der Privatisierung beim Personal bereits 1000 Stellen abgebaut worden. Ferner wurde durch die Gründung eines Personaldienstleisters (perdie.net GmbH) Stellen ausgelagert und die Leute als hochqualifizierte Leiharbeiter wieder beschäftigt, allerdings zu schlechteren Tarifen. Das Investitionsvolumen wurde seit 1990 erheblich verringert. Die zugesagten zusätzlichen Arbeitsplätze wurden nur teilweise geschaffen und sind für das Land Berlin nicht kostenneutral.

Das rechtfertigt doch hohe Preise, oder ?


Ralph Seeling Administrator
nach oben springen



Social Bookmarking:

Besucher insgesamt: Nordsee Urlaub

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Olmen
Forum Statistiken
Das Forum hat 1198 Themen und 2747 Beiträge.